Ferienwohnung
"Hotel Mama" Berlin
Ferienwohnung in Berlin

Registriernummer

gemäß ZwVbG

03/Z/AZ/003661-18

 

 letztes Update 21.05.2021

 
  Bett & Bike ...
auch Fahrrad- und Motorradfahrer on Tour sind gern gesehene Gäste

 

 

"Hotel Mama" Berlin ist auch auf Facebook zu finden:

... jetzt sind wir auch auf Facebook zu finden ...  Symbol klicken ... bei gefallen kann gern der "gefällt mir"-Button gedrückt werden ...

____________________

Corona und Hygiene

 

Notwendige Maßnahmen und Hygiene

 

Bei der derzeitigen Situation mit der Corona-Pandemie handelt es sich um eine nie dagewesene Lage, die alle Menschen vor große Herausforderungen stellt. Auch die rechtliche Einordnung dieser außergewöhnlichen Umstände ist für Vertragspartner nicht immer eindeutig. Wichtig ist gerade in dieser schwierigen Zeit, dass alle Seiten Verständnis füreinander aufbringen.

 

Vorerst darf ich leider keine Feriengäste beherbergen (so wie bundesweit alle Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen) – es besteht ein offizielles behördliches Verbot für touristische Vermietung. In Berlin wurden die bestehenden Regelungen vorerst bis zum 13.06.2021 verlängert, touristische Übernachtungen sind bis 18.06.2021 untersagt. Ob die Beschränkungen in Kürze gelockert werden und die Verbote aufgehoben werden, ist zum heutigen Zeitpunkt nicht klar und hängt von der Entwicklung der pandemischen Lage ab. Es zeichnet sich jedoch ab, dass eine Vermietung voraussichtlich erst ab Frühsommer 2021 realistisch ist.

 

Nichtsdestotrotz stellt Urlaub in einer Ferienwohnung zur Zeit wohl die sicherste Möglichkeit zu reisen dar. Sie reisen mit dem eigenen Auto oder Fahrrad sicher an und während Ihres Aufenthalts in der Ferienwohnung, die selbstverständlich nach jeder Nutzung ausgiebig gelüftet und desinfiziert wird, kann Kontakt mit anderen Personen vermieden werden. Ausreichenden Abstand zu Mitmenschen kann eingehalten werden.

 

Für die Ferienwohnung "Hotel-Mama-Berlin" wurde ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet, welches sich an den Vorgaben des Deutschen Tourismusverbandes orientiert

(DTV-DFV-Orientierungshilfe zur Wiedereröffnung von Ferienunterkünften in Corona-Zeiten).

 

 

  • Kontaktlose Buchung online  
  • Möglichst kontaktloser Ablauf bei An- und Abreise (Schlüsselübergabe im Schlüsselsafe möglich wenn Mietzahlung vorab per Überweisung erfolgte).
  • Die Fußböden, Oberflächen und Möbel werden nach jeder Vermietung besonders intensiv gereinigt, insbesondere sensible Punkte wie Türgriffe, Lichtschalter, Fernbedienungen, Toilette und Wasserhähne. (Reinigungscheckliste vorhanden, bei Bedarf einsehbar)
  • Bettwäschewechsel
  • Hände-und Badetuchwechsel einschl. Austausch der Geschirrtücher
  • Nass-Reinigung von Kühlschrank und Gefrierbox
  • benutzte Textilien (z.B.: Bettwäsche, Handtücher etc.) werden bei mindestens 60Grad mit einem Vollwaschmittel und Hygienespüler gewaschen
  • Händedesinfektionsmittel und Seifenspender mit Flüssigseife zur Händedesinfektion stehen zur Verfügung
  • Bitte teilen Sie vor Anreise die Namen und Anschriften aller anreisenden Mitreisenden mit.

 

Bitte Folgendes beachten:

 

  • Wenn Sie sich 14 Tage vor Reiseantritt in einem Risikogebiet gemäß der Liste des Robert Koch Institutes aufgehalten haben oder Kontakt zu einer an Corona erkrankten Person hatten oder
  • sich selber mit Corona infiziert haben oder
  • ein Verdacht auf eine Corona Infektion besteht (zum Beispiel Husten, Fieber, Gliederschmerzen)

 

sollten Sie Ihren Hausarzt/-ärztin oder das zuständige Gesundheitsamt verständigen und die Reise zu Ihrem Schutz und dem Schutz Anderer nicht antreten.

 

Wir empfehlen immer eine Reiserücktrittversicherung, die Ihnen Ihre Stornokosten im Falle einer (Corona) Erkrankung oder Verdacht bzw. Quarantäne erstattet.

 

Auch wichtig:

Sollten Sie während Ihres Aufenthalts in unserer Ferienwohnung an Corona erkranken oder besteht der Verdacht darauf, müssen Sie uns unverzüglich informieren.

 

Ein Verzeichnis der örtlichen Ärzte und Klinken liegt in der Ferienwohnung aus.

 

Beachten Sie weiterhin die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Links zu den Webseiten zur Lage in Berlin, dem Deutschen Tourismusverband und dem Robert-Koch-Institut.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund und genießen Sie trotz allem Ihren Urlaub und den Aufenthalt.

 

 ____________________________________________________

Wichtige Informationen zur aktuellen Lage in Berlin finden Sie hier:

https://www.visitberlin.de/de/aktuelle-informationen-zum-coronavirus-berlin

Informationen des Deutschen Tourismusverbandes zum Coronavirus, u. a. Antworten zu häufigen Fragen zu Vermietung und Stornierung, Übersicht über die Länderverordnungen zur touristischen Vermietung von

+++ Bitte beachten Sie auch die aktuellen Richtlinien und Handlungshinweisen des Robert-Koch-Instituts +++

_________________________________________________________

 

Gedanken zum Jahreswechsel 2020/2021

 

Können Sie sich noch ihr an die Adventszeit und an Silvester 2019 erinnern? Gesellige, unbeschwerte Weihnachtstage im Kreise der Familie und mit vielen Freunden. Silvester mit einem Glas Champagner in der Hand. Wir haben uns auf das neue Jahr gefreut – nichtsahnend was für ein Jahr auf uns zukommt und welche einschneidenden Veränderungen es mit sich bringt. Es wurden aufregende Urlaube geplant und gebucht und viele Ideen warteten auf die Durchführung.
Und dann kam 2020.

Anstatt der Umsetzung all unserer aufregenden Pläne erlebten wir ein Jahr voller seltsamer Dinge. Nie geahnte oder unbenutzte Wörter wie Lockdown, Händedesinfektionsmittel, Beherbergungsverbot, Ellbogenbegrüssungen, Videokonferenzen,
Systemrelevanz, mehr oder weniger modische Gesichtsmasken, Abstandsregeln, Personenbeschränkungen, Kernfamilie, Krisenstab und Zoom-Partys bereichern nun unseren Wortschatz und unser Verhalten.
Und auch die Weihnachtszeit 2020 und der Jahreswechsel sind etwas anders ausgefallen als je zuvor…
Man kann sagen, dass die Dinge seit dem Frühjahr 2020 in der Tat nicht wie geplant verliefen.

Manchmal kam ich mir in den vergangenen Monaten vor, wie in einem Science-Fiction-Film. Oder mitten in einem Albtraum. Alles teilweise unreal. Aber wahr. Wenn man mit Widrigkeiten konfrontiert wird, ist es ganz natürlich, vielleicht enttäuscht, traurig oder frustriert zu sein. Das Wichtigste ist jedoch zu erkennen, dass einige Dinge einfach außerhalb unserer Kontrolle liegen. „Es kommt, wie es kommt“, manchmal hilft uns einfach nur eine große Prise Humor, eine positive Einstellung, Durchhaltevermögen und Geduld.

Aus jeder Situation kann man lernen, vielleicht kleine Weisheiten ziehen und obwohl dies ein harte Zeit ist, ist sie auch eine wichtige. Schließlich sind es oft die schwierigen Momente im Leben, die uns am meisten lehren. Diese Zeit lehrt uns zumindest einmal mehr, wie wahr der folgende Spruch ist: „ Leben ist das was passiert, während Du damit beschäftigt bist, andere Pläne zu machen (John Lennon)“.

Wir sollten, wenn wir über das vergangene Jahr nachdenken, besonders die vielen guten Dinge, die wir erreicht haben reflektieren, sollten uns einfach mal selber auf die Schulter klopfen und auch dankbar sein.

Ein Jahreswechsel symbolisiert das Ende eines Kapitels und den Beginn eines neuen. Wenn wir am ersten Tag eines Jahres aufwachen, haben wir ein neues leeres Buch mit vielen unbeschriebenen Seiten vor uns. Beginnen wir das neue Jahr 2021 mit viel Energie, voller Motivation und Hoffnung, um die Seiten für 2021 mit Leben zu füllen!

 

Starten wir in ein „Vielbesserjahr“!

Bitte bleiben Sie gesund – denn gerade Gesundheit ist im Moment ein besonders wichtiges Gut.

_____________________________________________________